Sonntag, 10. Mai 2009

Der Hauptmann von Köpenick

Wochenend und Sonnenschein laden zu 'nem Ausflug ein ;-). Gestern blieben wir im heimatlichen Dreh und sahen uns nach längerer Zeit einmal wieder in Köpenick um. Berlin-Köpenick dürfte beinahe jedem durch den genialen Coup des Hauptmanns von Köpenick bekannt sein. Wer die Geschichte um den geschäftstüchtigen Gauner Wilhelm Voigt hingegen noch nicht kennt, liest vielleicht unter dem gesetzten Link nach. Es lohnt sich!
Paarweise aneinander "gefesselt" ;-)



Köpenicker Rathaus


...mit dem Hauptmann von Köpenick


Köpenick liegt inmitten des Berliner Urstromtals an der Mündung der Dahme in die Spree. Die Spree verbindet Köpenick mit dem Müggelsee und der Berliner Innenstadt. Hier der Blick von der Dammbrücke auf die "freiheit fünfzehn" mit dem Restaurantschiff ars vivendi.


Blick von der Dammbrücke auf die andere Spreeseite


Wo Wasser, da auch Geflügel ;-). Durch regelmäßige Fütterungen derart zutraulich, dass eine Annäherung auf gut 1,5m möglich ist.


Unseren beiden Schwarzen gestattete das Entchen allerdings nicht solch intime Nähe ;-).

Kommentare:

  1. Ja, wer hat ihn nicht unzählige Mal gesehen, in der Schulzeit im Theater, später der Rühmann-Film im TV ..., nur Köpenick haben wir noch nie besucht. Aber das nächste Berlin-Programm nimmt ja schon Gestalt an dank eurer lustvollen Führung :-)
    herzlichst Paris und Bel Ami

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefaellt das Photo in dem Trouble und Schnatti vom "Hauptmann von Koepenick'an der Leine gehalten werden!
    Ganz lustig ist das!
    Liebe Gruesse von Cosi und Petzi

    AntwortenLöschen
  3. @Paris und Bel Ami
    Na, dann hoffen wir auf Euren baldigen Besuch in der Hauptstadt. Sofern die zwei Großen Euch begleiten, seid Ihr in jedem Fall der Hingucker ;-).

    @Elisabeth
    Sozusagen drei liebenswürdige Gauner im Verbund ;-).

    AntwortenLöschen