Montag, 29. Juni 2009

Mein kleiner grüner Kaktus ...

... steht nicht draußen am Balkon, sondern auf der Terrasse, umringt von einer stattlichen Verwandtschaft. Vor etwa 3 Wochen nun begann das alljährlich stattfindende Blühspektakulum, das uns jedes Mal aufs Neue fasziniert. Aber seht selbst!
x
Es beginnt recht harmlos und zunächst dient inmitten der stachligen Kollegen lediglich dieser schon etwas betagte Talisman als Blickfang ;-).
x

Aber unübersehbar schiebt die Natur ...
x

und schiebt ...


und schiebt ...


bis sich dieses Feuerwerk an Blüten für etwa 24 bis 48 Stunden in voller Schönheit zeigt :-).
x

Überwältigend diese Pracht ...


jedes Jahr ...


und zugleich Entschädigung für die ansonsten so schmerzhaften Berührungen mit diesen Gewächsen ;-).


Und noch ein Bild, weil sie einfach so wunderschön sind!


Übrigens, die Mutter aller Kakteen steht unten rechts, zu sehen auf dem vorletzten Bild. Dieser inzwischen ein paar Jahrzehnte alter Kaktus war ein Geschenk an meine Mutter aus den Zeiten meiner Kita-Tage :-).

Kommentare:

  1. Rettet mir den Abend, einfach herrlich! Und natürlich gleich mal die Comedian Harmonists hören müssen ;-)
    liebe Grüße Johannes

    AntwortenLöschen
  2. wow, sowas habe ich ja noch nie gesehen, ich bin über meine miniblüten immer so glücklich.. und nun?? wahnsinn...

    lg doreen

    AntwortenLöschen
  3. @Johannes
    Das freut mich, wenn ich Dich für einen kurzen Moment auf andere Gedanken bringen konnte. Und Du hast mich auf eine schöne Idee gebracht ;-)!

    @Doreen
    Ja, und dabei sind diese Kakteen (wie vermutlich die meisten) völlig unkompliziert in der Pflege.

    AntwortenLöschen
  4. Sind Kakteen unkompliziert in der Pflege? Bähhä, dann bin ich vollkommen unfähig. Denn ich habe es geschafft, meinen wunderbaren Ferokaktus, 20cm Durchmesser, zu killen.

    Aber wunderschön diese Blüten!

    LG, DANY

    AntwortenLöschen
  5. Zumindest unsere Kakteen sind absolut anspruchslos. Ab April/Mai ziehen sie auf die Terrasse und bekommen einmal wöchentlich einen flüssigen Pflanzendünger ins Gießwasser (dieses Jahr deutlich weniger wegen dem ständigen Regen). Wir verwenden weder speziellen Kakteendünger noch Kakteenerde.
    Übrigens treiben bereits die Nachzügler und in kürze dürfte es die zweite Kakteenblüte in diesem Jahr geben.

    AntwortenLöschen