Donnerstag, 27. Oktober 2011

Strandläufer

Während der Hausherr sich im weißen Sand dem Müßiggang hingab, zog es uns Aktivtouristen zu stundenlangen Spaziergängen direkt an den Atlantik. Kein Tag ohne erquickliches Wassertreten war unsere Maxime. Und obendrein hielt beinahe jeder Ausflug eine Überraschung für uns bereit.

Trouble verschaffte sich einen ersten Überblick ...


und hatte sogleich in der Ferne etwas erspäht.


Wir ließen Jenem, was das Interesse weckte, einen guten Vorsprung ...


und lustwandelten in wohlwollendem Abstand hinterher.



Die Frage, ob hier das gemeine Wassergeflügel zur beschleunigten Gangart anregte oder Jenes, was zuvor die Aufmerksamkeit der Beiden fesselte, blieb unbeantwortet.


Zwischenzeitlich ließ Schnatti jedenfalls seltenen Übermut erkennen ...



und Trouble glaubte immer noch, eines Tages erfolgreich Gefiedertes erjagen zu können.


Und hier Troubles und Satis vormalige Objekte der Begierde.


Für die Zwei inzwischen außer Sicht.


Trouble kurz vor der nächsten Buddelaktion.


Sati in wahrer Tobelaune, mit viel Schwung :-).


Na, bitte, ganz der Buddelfreak :-).


Kurioserweise stets nur im Wasser, an Land zeigt er keine derartigen Ambitionen.



Auch durchnässt ein schmucker Bursche, ...


eine süße Lady, ...


ein fantastisches Pärchen!


Kommentare:

  1. Wir beneiden euch um eure traumhafte Zeit. Schön das ihr uns so viele schöne Bilder mitgebracht habt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos voller Lebensfreude von zwei wirklichen Schönheiten.
    Lieben Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  3. @Emma
    Schön ist wiederum für uns, dass Ihr viel Freude an unseren Bildern habt!

    @Elke
    Ein ganz herzliches Willkomen auf unserem Blog und vielen Dank für Deinen liebenswerten Kommentar.

    Herzliche Grüße an Euch Zwei aus der Hauptstadt

    AntwortenLöschen