Samstag, 14. Mai 2011

Ein typischer Samstag

Unser typischer Samstag ist geprägt vom Großeinkauf für die kommende Woche. Dies bedeutet zumeist einige Stunden "Jagen und Sammeln" an verschiedenen Orten und Plätzen, an denen Waren feilgeboten werden. Um das Notwendige mit dem Angenehmen zu verbinden, sind wir unter Berücksichtigung der Wetterlage mit unseren zwei Langhaarigen unterwegs. An jeder "Haltestation" genießen sie dann einen kürzeren oder längeren (Spazier-)Auslauf und am Ende häufig das unbeschwerte Laufen auf den nahe unserer Heimstätte gelegenen Wiesen.

Nach dem Auffüllen des Portemonnaies folgt die erste ausgedehnte Runde für unsere Zwei.







Am Nachmittag ächzt dann der Wagen unter den reichlich geladenen Gütern für die Vorratskammer und wir gönnen uns einen genussvollen Spaziergang am Waldesrand.

Trouble 


Sateth


wieder Trouble



Sie haben alles im Blick :-) 



Trouble


seligmachender Ausgleich


Was gibt es Schöneres?





Kommentare:

  1. Manchmal dürfen wir auch mit zum Einkaufen, aber nur wenn es nicht zu warm ist. Euer Spaziergang am Waldrand war bestimmt klasse.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Wuff,
    euer Spaziergang war echt schön! Frauchen lässt mich aber keine wichtigen Dinge suche, nachher finde ich das Geld nicht wieder und muss hungern.
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  3. @Emma
    Ja, die Spaziergänge dort sind für Hund und Mensch in ganz besonderer Weise entspannend.

    @Silas
    "Verlieren" kann man für den Anfang auch das Lieblingsspielzeug oder gefüllte Dummys. Das gemeinsame Suchen und Finden mit anschließendem Spiel bzw. der Gabe eines Leckerli bereitet jede Menge Spaß.

    Viele Grüße aus der Hauptstadt

    AntwortenLöschen